31. August 2017

50 Jahre Stawag, 10 Jahre LiB in Liga 1

Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Bereits seit 50 Jahren versorgt die STAWAG die Region mit Energie, Gas und Wasser, bereits seit 10 Jahren spielen die Ladies in Black Aachen in der höchsten deutschen Spielklasse Volleyball und seit 5 Jahren verziert der STAWAG-Schriftzug das schwarze Trikot der Ladies in Black als Hauptsponsor.

Grund genug für alle Beteiligten, allen voran STAWAG-Vorstand Dr.Christian Becker und PTSV-Aachen Vorsitzender Dr. Frank Schidlowski, diese vertrauensvolle Partnerschaft zu bestätigen:
„Die Ladies in Black stehen für Dynamik, Teamgeist, Fair-Play und größtes Engagement. Das sind Werte, die wir uns als STAWAG auch auf die Fahnen schreiben. Deshalb unterstützen wir die Volleyballerinnen schon im fünften Jahr als Hauptsponsor“, unterstreicht Dr. Christian Becker. „Die fantastische Atmosphäre im Hexenkessel, das große Engagement des Teams hinter dem Team und natürlich die sympathischen Spielerinnen sind die Erfolgsgaranten. Wir sind davon überzeugt, dass sich die Ladies in der kommenden Saison weiter in der Liga etablieren und für die eine oder andere Überraschung sorgen werden.“

Auch Dr. Frank Schidlowski, Vorsitzender des PTSV Aachen, begrüßt die Treue des Hauptsponsors:
„Unsere bereits länger als die fünf Jahre als Hauptsponsor andauernde Partnerschaft ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Unsere Anliegen finden bei der STAWAG stets ein offenes Ohr, die Begeisterung für die Ladies in Black ist bei der STAWAG immer deutlich präsent. Das freut uns natürlich sehr und stärkt uns – auch in manchmal schwierigen Zeiten – stets den Rücken. Ich freue mich auf viele weitere Jahre voll positiver Energie für die Ladies. Ich denke, wir werden noch den einen oder anderen gemeinsamen Erfolg feiern können.“

In der Tat blicken die Ladies zusammen mit ihrem Hauptsponsor STAWAG vor allem in jüngerer Vergangenheit auf beachtliche Erfolge zurück. So sicherten sich der PTSV Aachen 2014 die Bronze-Medaille in der Deutschen Meisterschaft, 2015 war es die Silbermedaille im DVV-Pokal in dem man im Finale denkbar knapp Stuttgart unterlag. Auch der jüngste Umbruch mit einer komplett neuen Mannschaft endete mit der erneuten Qualifikation für die Play-Offs erfolgreich. Die Tatsache, dass ein Großteil der Mannschaft für die kommende Saison gehalten werden konnte, gibt Anlass zur Hoffnung auf eine Saison mit viel Spaß und professionellem Sport auf höchstem Niveau.

15. Juli 2019

Elfte Spielerin der Ladies in Black kommt aus Norwegen

Der Kader der Ladies in Black Aachen für die im Oktober beginnende Spielzeit ist fast komplett: elfte Spielerin ist dabei Außenangreiferin und kommt aus Norwegen, aus diesem skandinavischen Land übrigens zum ersten Mal in der bisher elfjährigen Erstligageschichte der Aachenerinnen.
08. Juli 2019

Marrit Jasper bleibt eine Lady in Black, Tessa Polder kommt zurück

Marrit Jasper bleibt eine Lady in Black. Trotz vieler guter Angebote anderer Klubs gelang es den Aachener Verantwortlichen, die „Nummer 6“ der vergangenen Spielzeit im Team zu halten. Und Tessa Polder, die andere niederländische National-Spielerin, kommt nach einem Jahr beim SSC Palmberg Schwerin wieder zurück in die Kaiserstadt, in das Team von Saskia van Hintum und Co-Trainer Bart Janssen.
01. Juli 2019

Neue Mittelblockerin der Ladies in Black heißt Lynn Blenckers

"Ich bin sehr froh, dass ich mit Saskia arbeiten werde und erwarte mir, viele neue Dinge von ihr zu lernen."
27. Juni 2019

Ladies in Black zur Saisoneröffnung live auf Sport1

Die Spielpläne 2019/20 sind veröffentlicht. Bei den Frauen macht Vorjahresfinalist SSC Palmberg Schwerin gegen die Ladies in Black aus Aachen (Live bei Sport1) den Anfang.
27. Juni 2019

Die Ladies in Black sind auf Diagonal komplett

Der Kader der Ladies in Black Aachen wächst und wächst. Mit der Verpflichtung der 20-jährigen Polina Malik ist die Diagonalposition komplett.
17. Juni 2019

DVV-Pokalauslosung: Achtelfinals stehen fest

Die Achtelfinalpartien werden am 2. und 3. November 2019 gespielt. Die Ladies in Black Aachen spielen ihr Achtelfinale gegen den Regionalsieger Nordost/Nord.
14. Juni 2019

Der neue Co-Trainer der Ladies in Black Aachen kommt aus Belgien

Der Nachfolger von Erik Reitsma ist gefunden! Bart Janssen ist A-Lizenz-Trainer und war früher viele Jahre Erstliga-Zuspieler in verschiedenen Ligen, unter anderem im belgischen Maaseik, aber auch in Deutschland beim Moerser SC.
12. Juni 2019

Auch 2019/20 heißt es: European LiB`s powered by STAWAG

Wie in der Vorsaison ist das Abenteuer CEV CUP nur durch die tolle Unterstützung einiger Sponsoren möglich, allen voran durch den Hauptsponsor und langjährigen Partner STAWAG.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Dieter Ostlender, Tel.: 0241-911903, ostlender@ladies-in-black.de