Spieltags-Übersicht

Spieltag 1
14.10.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 2 Heimspiel
21.10.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Rote Raben Vilsbiburg
Spieltag 3
28.10.2017 , 19:00 Uhr
SSC Palmberg Schwerin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag VCO Heimspiel
04.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VCO Berlin
Spieltag 4 Heimspiel
05.11.2017 , 16:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SC Potsdam
DVV Pokal Achtelfinale
11.11.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 5 Heimspiel
18.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VfB Suhl LOTTO Thüringen
Spieltag 6
02.12.2017 , 18:00 Uhr
Schwarz-Weiß Erfurt vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 7 Heimspiel
09.12.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Dresdner SC
Spieltag 8
17.12.2017 , 14:30 Uhr
USC Münster vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 9 Heimspiel
28.12.2017 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Spieltag 13
05.01.2018 , 19:00 Uhr
SC Potsdam vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 11
13.01.2018 , 19:00 Uhr
Rote Raben Vilsbiburg vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 10 Heimspiel
17.01.2018 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart
Spieltag 12 Heimspiel
20.01.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SSC Palmberg Schwerin
Spieltag 14
03.02.2018 , 19:00 Uhr
VfB Suhl LOTTO Thüringen vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 15 Heimspiel
10.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Schwarz-Weiß Erfurt
Spieltag 16
17.02.2018 , 17:30 Uhr
Dresdner SC vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 17 Heimspiel
24.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs USC Münster
Spieltag VCO
25.02.2018 , Achtung: in Aachen, Neuköllner Straße um 16:00 Uhr
VCO Berlin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 18
10.03.2018 , 19:30 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Playoff Viertelfinale Hinspiel
17.03.2018 , 16:00 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Playoff Viertelfinale Rückspiel
21.03.2018 , 19:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Playoff Halbfinale Auswärts
31.03.2018 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Suttgart vs Ladies in Black Aachen
Playoff Halbfinale Heimspiel
07.04.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart

Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden

Vorbericht

Mehr als 1.000 Aachener in Maaseik erwartet

Aachen empfängt VC Wiesbaden Playoff Viertelfinale

Zur zweiten Partie der Viertel-Finale-Playoffrunde der Volleyball Bundesligasaison 2017/18 werden mehr als 1.000 Fans der Ladies in Black Aachen in der Steengoed Arena im belgischen Maaseik erwartet. Auch aus Wiesbaden wird eine große Fanschar erwartet, die mit eigens angebotenen Bussen zu dieser wichtigen Partie anreist.

In der nunmehr zehnten Bundesligaspielzeit geht es am Mittwoch für Aachens Volleyballerinnen um nicht mehr oder weniger, als den bisher besten Saisonabschluß in der Liga zu egalisieren. Das war der Gewinn der Bronzemedaille in der Saison 2014/15. Mit einem Sieg könnten die Ladies in Black ihre Teilnahme am Halbfinale klarmachen und das ist auch das erklärte Ziel. Die Zuschauer vor Ort und live auf Sport1 dürfen also mit Aachen rechnen.

Aber auch der VC Wiesbaden kommt nicht in den belgischen Volleyballtempel, um sich dem Schicksal zu ergeben. Mit einem Gewinn in diesem Match können auch die Hessinnen ihre Chance auf das Weiterkommen in das Halbfinale wahren und den Vorteil des Heimrechts des besser platzierten Teams in der Hauptrunde in der dann notwendigen dritten, entscheidenden Partie nutzen.

Dieses Spiel hat es in sich und verspricht beste Volleyballunterhaltung

Dank der hohen Zuschauerkapazität des Volleydomes in der Steengoed Arena haben auch kurzentschlossene Zuschauer immer noch an der Abendkasse die Möglichkeit, eines der begehrten Tickets zu erstehen. Die Fahrzeit ins belgische Maaseik beträgt nur rund 30 Minuten aus Aachen. Die Steengoed Arena an der Sportlaan 10 in Maaseik ist also gut mit dem PKW erreichbar.

Die Fanbusse, die von Aachen aus angeboten werden, sind übrigens vom Streik des ÖPNV nicht betroffen.

Die Ladies in Black Aachen freuen sich auf ein großartiges Sportereignis in einer großartigen Umgebung und auf viele Zuschauer aus der gesamten Region.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner

Nachbericht

Aachen gewinnt in Maaseik 3:0

Halbfinalteilnahme für die Ladies in Black frühzeitig gesichert

Mit 3:0 (25:21,21,23) gewinnen die Ladies in Black Aachen auch ihre Heimbegegnung im großartigen Maaseik gegen die Volleyballerinnen vom VC Wiesbaden und sichern sich damit frühzeitig das Weiterkommen in die Playoff-Halbfinal-Serie.

Mehr als 1.300 Zuschauer waren ins belgische Maaseik gekommen, um die Aachenerinnen zu unterstützen. Die heimische Turnhalle kann einige Auflagen für Playoffs und Fernseh-Übertragungen nicht erfüllen.

Die Fans der Aachenerinnen wurden mit einer sensationellen Stimmung und vollem Einsatz auf dem Feld reichlich belohnt.

Der Start verlief noch etwas verhalten. Die Spielerinnen des VC Wiesbaden konnten zunächst mit ihren Aufschlägen punkten. Die Ladies in Black knüpften aber selbstbewusst an ihre Leistungen vom vergangenen Samstag an und nahmen das Heft des Handelns mehr und mehr in die Hand. Über ein knappes 8:7 zur ersten technischen Auszeit, dann schon 16:13 und später 21:18 setzen sie sich leicht ab und holten sich nach 25 Minuten den ersten Satz mit 25:21.

Den Zuschauern war es recht, die gute Laune schlug sich in der Stimmung nieder und trug das Team auch im zweiten Satz, obwohl sich die Gäste aus Hessen wie gewohnt kämpferisch gaben und sich nicht abschütteln ließen. Dennoch – über Führungen zu beiden technischen Auszeiten und einem etwas deutlicheren 21:16 am Beginn der Crunch Time holten sich die Aachenerinnen auch diesen zweiten Durchgang mit 25:21.

Wiesbaden hatte sich zum Ziel gesetzt, ein drittes Entscheidungsspiel zu erzwingen und musste nun also im dritten Satz alles in die Waagschale werfen, um diese Chance zu wahren. Das hat Wirkung gezeigt und die gastgebenden Aachenerinnen hatten zur ersten technischen Auszeit mit 5:8 erstmals eine Führung der Gäste zu akzeptieren, die diese auch zur zweiten technischen Auszeit – 13:16 – noch behaupteten.

Die Ladies in Black – druckvoll angeführt von ihrer Mannschaftskapitänin McKenzie Adams – blieben dran, schlossen zum 20:21 wieder auf und verwandelten beim 24:23 den ersten Matchball direkt zum Sieg. Insgesamt waren der Aachener Block und die besseren Aufschläge auf Seiten der Ladies in Black die Faktoren für diesen wichtigen zweiten Sieg in den Viertel-Final-Playoffs.

Damit ist die Saison für Wiesbaden beendet. Aachen hat die bisher beste Platzierung mit dem dritten Platz in der Saison 2014/15 egalisiert und darf nun für die Halbfinalpartien ab dem 31. März planen. Es wird also ein weiteres Heimspiel in Belgien geben und im Freudentaumel über den doch deutlichen Sieg wurde schon mal als Ziel die Zuschauerzahl 2.000 angepeilt.

MVP der Begegnung wurden übrigens Kimberly Drewniok für den VCW und – folgerichtig – McKenzie Adams einmal mehr für die Ladies in Black.
Am Samstag stehen die anderen Partien in Vilsbiburg, Potsdam und Münster an. Gewissheit über die weiteren Termine und Spielorte bringt dann eventuell erst der Entscheidungspieltag am 28. März.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner
Foto: Ladies in Black Aachen\\ Fotograf-Aachen.de

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Dieter Ostlender, Tel.: 0241-911903, ostlender@ladies-in-black.de