Spieltags-Übersicht

Spieltag 1
14.10.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 2 Heimspiel
21.10.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Rote Raben Vilsbiburg
Spieltag 3
28.10.2017 , 19:00 Uhr
SSC Palmberg Schwerin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag VCO Heimspiel
04.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VCO Berlin
Spieltag 4 Heimspiel
05.11.2017 , 16:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SC Potsdam
DVV Pokal Achtelfinale
11.11.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 5 Heimspiel
18.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VfB Suhl LOTTO Thüringen
Spieltag 6
02.12.2017 , 18:00 Uhr
Schwarz-Weiß Erfurt vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 7 Heimspiel
09.12.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Dresdner SC
Spieltag 8
17.12.2017 , 14:30 Uhr
USC Münster vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 9 Heimspiel
28.12.2017 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Spieltag 13
05.01.2018 , 19:00 Uhr
SC Potsdam vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 11
13.01.2018 , 19:00 Uhr
Rote Raben Vilsbiburg vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 10 Heimspiel
17.01.2018 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart
Spieltag 12 Heimspiel
20.01.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SSC Palmberg Schwerin
Spieltag 14
03.02.2018 , 19:00 Uhr
VfB Suhl LOTTO Thüringen vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 15 Heimspiel
10.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Schwarz-Weiß Erfurt
Spieltag 16
17.02.2018 , 17:30 Uhr
Dresdner SC vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 17 Heimspiel
24.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs USC Münster
Spieltag VCO
25.02.2018 , Achtung: in Aachen, Neuköllner Straße um 16:00 Uhr
VCO Berlin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 18
10.03.2018 , 19:30 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen

Rote Raben Vilsbiburg vs Ladies in Black Aachen

Vorbericht

Ladies in Black bei den Roten Raben

In Vilsbiburg beginnt die englische Woche im Januar

Nach dem gelungenen Start in die Rückrunde blieb den Ladies in Black Aachen nicht viel Zeit zur Erholung. Eine englische Woche steht an und die Gegner sind allesamt Hochkaräter.

Wenn am Samstagabend um 19:00 Uhr in Vilsbiburg das erste dieser drei Spiele angepfiffen wird, stehen sich nominell der Tabellenvierte und der Tabellensiebte gegenüber. Man könnte vermuten, die Aachenerinnen hätten hier die Favoritenrolle inne. So einfach ist es aber nicht.

Beide Teams sind gut in die Rückrunde gestartet, wobei man den Vilsbiburgerinnen bescheinigen darf, dass der Start spektakulär war. Rang man doch dem amtierenden Deutschen Meister in dessen Wohnzimmer zwei Punkte in einem spannenden Match ab und fuhr stolz mit einem 3:2 Auswärtserfolg zurück nach Niederbayern.

Dies bestätigte den positiven Trend. Im vorangegangen Heimspiel gegen den SC Potsdam konnte man mit einem glatten 3:0 Erfolg bereits auf eine aufsteigende Formkurve hinweisen.

Den Ladies in Black kann ein Erfolg helfen, den vierten Platz zu konsolidieren. Der würde, wenn man ihn bis zum Ende der Hauptrunde halten könnte, Heimspielrecht für die am 14. März beginnenden Playoffspiele im Viertelfinale bedeuten. Gespielt wird dann im Best-Of-Three Modus, so dass man ggfs. zweimal Heimspielrecht hätte.

Die Vorbereitungen zur Planung der möglichen Spielhalle laufen natürlich bereits bei den Aachenern. Der Hexenkessel ist dafür nicht mehr lizensiert, was erneut sehr deutlich auf die immer noch bestehende Hallenproblematik aufmerksam macht.

Für alle, die nicht in Vilsbiburg vor Ort sein können, gibt es wie immer den Livestream auf Sportdeutschland.tv oder den VBL-Liveticker.
Am Mittwoch, dem 17.01. erfolgt dann um 19:30 Uhr der Anpfiff zum Heimspiel der Ladies in Black gegen den Allianz MTV Stuttgart. Karten für diese Partie und das gleich darauffolgende Heimspiel am Samstag, dem 20.01. gegen den SC Palmberg Schwerin gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie im Online-Ticketshop und auch an der Abendkasse. Diese öffnet am Mittwoch um 18:00 Uhr.

Text Ladies in Black Aachen// Olaf Lindner
Foto Ladies in Black Aachen// Fotograf-Aachen.de

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket. LIB Sponsorenpräsentation 2017/2018

Ihr Ansprechpartner: Dieter Ostlender, Tel.: 0241-911903, ostlender@ladies-in-black.de