Spieltags-Übersicht

Spieltag 1
14.10.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 2 Heimspiel
21.10.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Rote Raben Vilsbiburg
Spieltag 3
28.10.2017 , 19:00 Uhr
SSC Palmberg Schwerin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag VCO Heimspiel
04.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VCO Berlin
Spieltag 4 Heimspiel
05.11.2017 , 16:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SC Potsdam
DVV Pokal Achtelfinale
11.11.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 5 Heimspiel
18.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VfB Suhl LOTTO Thüringen
Spieltag 6
02.12.2017 , 18:00 Uhr
Schwarz-Weiß Erfurt vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 7 Heimspiel
09.12.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Dresdner SC
Spieltag 8
17.12.2017 , 14:30 Uhr
USC Münster vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 9 Heimspiel
28.12.2017 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Spieltag 13
05.01.2018 , 19:00 Uhr
SC Potsdam vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 11
13.01.2018 , 19:00 Uhr
Rote Raben Vilsbiburg vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 10 Heimspiel
17.01.2018 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart
Spieltag 12 Heimspiel
20.01.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SSC Palmberg Schwerin
Spieltag 14
03.02.2018 , 19:00 Uhr
VfB Suhl LOTTO Thüringen vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 15 Heimspiel
10.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Schwarz-Weiß Erfurt
Spieltag 16
17.02.2018 , 17:30 Uhr
Dresdner SC vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 17 Heimspiel
24.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs USC Münster
Spieltag VCO
25.02.2018 , Achtung: in Aachen, Neuköllner Straße um 16:00 Uhr
VCO Berlin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 18
10.03.2018 , 19:30 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Playoff Viertelfinale Hinspiel
17.03.2018 , 16:00 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Playoff Viertelfinale Rückspiel
21.03.2018 , 19:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Playoff Halbfinale Auswärts
31.03.2018 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Suttgart vs Ladies in Black Aachen
Playoff Halbfinale Heimspiel
07.04.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart

Ladies in Black Aachen vs USC Münster

Vorbericht

LiB : USC – Samstag ist Derbytag

Wenn zwei punkten wollen, freut sich der Zuschauer. So auch am kommenden Samstag ab 18:00 Uhr im Aachener Hexenkessel – der Turnhalle an der Neuköllner Straße, wenn sich die Ladies in Black Aachen zum Westderby mit dem USC Münster vergleichen.

Eine spannende Saison nähert sich dem Höhepunkt und im Mittelfeld der Tabelle steppt sprichwörtlich der Bär im Ringen um die beste Ausgangsposition für das Viertelfinale der Playoffs. Vier Teams können immer noch entscheidend über ihre Platzierung mitbestimmen.

Für die Gäste vom USC Münster geht es in Aachen darum, die Chance auf Platz fünf und vielleicht sogar vier zu wahren. Damit wäre ein frühes Treffen mit einem der drei großen, die Tabelle deutlich anführenden Teams vermeidbar.

Die Aachenerinnen natürlich wollen den Heimvorteil für die Playoffs sichern. Damit wäre im Viertelfinale ein eventuell nötiges drittes Spiel wieder ein Heimspiel. Und an diesem Wochenende können die Ladies in Black die Weichen dafür entscheidend stellen.

Voraussetzung für beide Teams: ein 3- Punkt- Sieg! Das wird aber nur eine Mannschaft schaffen können. Eine Punkteteilung wäre da nicht hilfreich. Da ist volle Power Programm auf beiden Seiten.

Da die Vergleiche der beiden westdeutschen Bundesligisten sowieso immer stimmungsvoll und sehr gut besucht sind, wird ein besonderer Krimi in Aachen erwartet und der Hexenkessel wird von den fleißigen Helfern auf ein randvolles Haus vorbereitet.
Sogar der Fanshop wird noch einmal mit allem, was das Lager hergibt, aufgerüstet!

Am Sonntag folgt dann ein ganz spezielles Spiel. Der VCO Berlin, von den Aachenern immer besonders herzlich empfangen, hat sein Heimspielrecht nach Aachen verlegt. Es gibt also ein Heimspiel des VCO im Aachener Hexenkessel, wenn am Sonntag um 16:00 Uhr die Partie angepfiffen wird.

Sonntag ist Familientag – und so wird es auch die kleinen Gäste freuen, dass im Anschluss an dieses Spiel die traditionelle Autogrammstunde mit allen Ladies in Black zum Ende der Hauptrunde stattfindet. Es lohnt sich also, am Sonntag nicht nur dabei zu sein, sondern auch länger zu bleiben.

Aber zunächst steht der Samstag an: Hallenöffnung ist wie immer um 16:30 Uhr. Am Sonntag öffnet der Hexenkessel dann um 14:30 Uhr seine wärmenden Pforten.

Karten für beide Spiele gibt es im Online- Ticket- Shop, an den bekannten Vorverkaufsstellen und auch noch an der Abendkasse.

Und wer sich das Spiel gezwungenermaßen aus der Ferne anschauen muss, kann natürlich auch wieder den Stream auf Sportdeutschland.tv nutzen. Ob in dieser Situation der VBL- Ticker gesundheitsschädlich sein kann, ist nicht überliefert. Aber auch er steht bei Bedarf auf eigenes Risiko natürlich zur Verfügung.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner
Foto: Ladies in Black Aachen\\ Fotograf-Aachen.de

Nachbericht

Ladies in Black Aachen gewinnen NRW-Derby mit 3:1

Erster von zwei Schritten zum wichtigen 4. Platz in spannendem Spiel gemacht

Nach 95 Minuten reiner Spielzeit siegen die Ladies in Black Aachen verdient mit 3:1 nach Sätzen (25:17, 25:22, 21:25, 25:22) gegen den Tabellen-Siebten USC Münster und sichern sich dadurch wieder den vierten Tabellenplatz der Liga!

Beobachtete man unmittelbar nach dem verwandelten Matchball die Reaktion der Aachener Trainerin Saskia van Hintum, wurde schnell klar, wie wichtig dieser Sieg ihr war. Hierfür war auch eine Verletzung im Kader der Hauptgrund. Denn am Freitagabend zunächst ein Schockmoment, ein Tag vor dem richtungsweisenden Match-Wochenende: hier knickt im letzten Training Britt Bongaerts um – Krankenhaus und Diagnose: bei beiden Spielen muss die in den letzten Wochen so starke Spielmacherin auf jeden Fall zuschauen. Das bedeutet für das Aachener Team im Vorfeld der Begegnung, dass es nur dann gegen die Westfälinnen eine Chance besitzen würde, wenn die Zuspiele der nicht wirklich mit den Angreiferinnen eingespielte Lindsay Dowd ihre Adresse finden würden.

Und genau das gelang am Samstagabend: Hut ab, Lindsay! Von „Null auf Hundert“, mit souveräner Körpersprache und mit unbändiger kämpferischer Einstellung organisierte die US-Amerikanerin überzeugend das Angriffsspiel der Ladies in Black. Die 1251 Zuschauer – davon circa 50 Münsteraner – feuerten dabei das Aachener Team pausenlos an und hatten vor allem Spaß am fast fehlerfreien und immer wieder faszinierenden Angriffsspiel der Aachener Kapitänin McKenzie Adams, die wahrlich einen echten Sahnetag im Element Attacke erwischte. Folgerichtig wurde Adams MvP, auf Seiten des USC Münsters wurde dies die Niederländerin Juliét Lohuis.

Durch die Tabellensituation am Samstagabend und die noch ausstehenden Spiele der Mitkonkurrenz steht eines schon fest: Aachen steht gegen Wiesbaden im Playoff-Viertelfinale – das Match der Aachenerinnen gegen VCO Berlin und die Begegnung Wiesbadens in Schwerin bestimmen am Sonntagnachmittag nur noch, ob der 4. und der 5. Platz feststeht oder ob der letzte Spieltag (kurioserweise müssen die Ladies in Black nach Wiesbaden) noch darüber entscheidet.

Um 16.00 Uhr am Sonntag kommt also der VCO Berlin in der Neuköllner Straße als nächster Gegner zu den Ladies. Wer es nicht in die Halle schafft, kann das Spiel natürlich wieder auf www.sportdeutschland.tv im Stream verfolgen.

Text: Ladies Black Aachen // André Schnitker
Foto: Ladies Black Aachen // Andreas Steindl

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Dieter Ostlender, Tel.: 0241-911903, ostlender@ladies-in-black.de