Spieltags-Übersicht

Spieltag 1
03.10.2019 , 17:10 Uhr
SSC Palmberg Schwerin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 2
12.10.2019 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs USC Münster
Spieltag 3
23.10.2019 , 19:00 Uhr
Dresdner SC vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 4
26.10.2019 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs NaWaRo Straubing
DVV Pokal Achtelfinale
02.11.2019 , 17:00 Uhr
Stralsunder Wildcats vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 5
10.11.2019 , 17:00 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 6
13.11.2019 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SC Potsdam
Spieltag 7
16.11.2019 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
DVV Pokal Viertelfinale
23.11.2019 , 17:30 Uhr
Dresdner SC vs Ladies in Black Aachen
CEV Challenge CUP Sechzehntelfinale
03.12.2019 , 19:00 Uhr
Engelholm VS vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 9
07.12.2019 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VFB Suhl Lotto Thüringen
Spieltag 10
14.12.2019 , 18:00 Uhr
Schwarz-Weiss Erfurt vs Ladies in Black Aachen
CEV Challenge CUP Sechzehntelfinale
18.12.2019 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Engelholm VS
Spieltag 11
21.12.2019 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Rote Raben Vilsbiburg
Spieltag 12
15.01.2020 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SSC Palmberg Schwerin
Spieltag 13
19.01.2020 , 14:30 Uhr
USC Münster vs Ladies in Black Aachen
CEV Challenge CUP Achtelfinale
22.01.2020 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Sm'Aesch Pfeffingen
Spieltag 14
25.01.2020 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Dresdner SC
Spieltag 15
29.01.2020 , 19:30 Uhr
NaWaRo Straubing vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 16
01.02.2020 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
CEV Challenge CUP Achtelfinale
05.02.2020 , 20:00 Uhr
Sm'Aesch Pfeffingen vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 17
09.02.2020 , 16:30 Uhr
SC Potsdam vs Ladies in Black Aachen
CEV Challenge CUP Viertelfinale
19.02.2020 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Beziers VB
Spieltag 18
22.02.2020 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart
Spieltag 20
29.02.2020 , 19:00 Uhr
VfB Suhl Lotto Thüringen vs Ladies in Black Aachen
CEV Challenge CUP Viertelfinale
04.03.2020 , 20:00 Uhr
Beziers VB vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 21
07.03.2020 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Schwarz-Weiss Erfurt
Spieltag 22
14.03.2020 , 19:00 Uhr
Rote Raben Vilsbiburg vs Ladies in Black Aachen

VfB Suhl Lotto Thüringen vs Ladies in Black Aachen

Vorbericht

Ladies in Black auswärts in Thüringen

Diesmal wird in Suhl in voller Besetzung gespielt

Aachen. Vollzählig sind in dieser Saison die Ladies in Black zum Auswärtsspiel in den Thüringer Wald aufgebrochen. Dort beginnt morgen, am 29. Februar um 19:00 Uhr das vorletzte Auswärtsspiel der diesjährigen Hauptrunde.

Mit an Bord ist natürlich Marrit Jasper, die sich sicher sehr gut an das letzte Auswärtsspiel in Suhl erinnern kann, als man mit einem ersatzgeschwächten Team aus fünf Stammspielerinnen und zwei echten Verstärkungen aus der zweiten Damenmannschaft antreten musste, weil eine Spielverlegung nicht möglich war.

Die Ladies verloren zwar dieses Spiel, ernteten aber tosenden Applaus der Aachener Fans und der Gastgeber in Suhl gleichermaßen wegen ihres beherzten Auftritts. Die Freude am Spiel schien zu überwiegen und der Zusammenhalt im Team war beispielgebend.

Nun haben es die Ladies in Black in der Hand, sich selbst zu beschenken und damit auch Marrit Jasper ein nachträgliches Geschenk zu Ihrem heutigen Geburtstag zu bereiten. Herzlichen Glückwunsch an Marrit auch an dieser Stelle!

Sportlich ist Aachen wohl sicher in den Playoffs, kann aber mit Punkten die Ausgangsposition dafür noch beeinflussen. Suhl ist bisher nur in einer Partie siegreich gewesen und möchte natürlich den Fans und sich selbst einen Heimsieg erspielen. Das Spiel wird also – so wie es die Tradition in Suhl ist – emotional und stimmungsvoll werden. Mit dem Schwung aus diesem Spiel heißt es dann für die Ladies in Black zu reisen. Am Mittwoch, 04.03. steht um 20:00 Uhr das Rückspiel bei den Beziers VB in Frankreich im Viertelfinale des CEV Challenge Cups auf dem Programm. Zumindest im Moment, wenn sich keine Verschiebungen auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus ergeben.

In der Zwischenzeit wird in Aachen außerdem fieberhaft nach Lösungen für das Hallenproblem gesorgt. Schließlich findet am kommenden Samstag, dem 7. März das vorläufig letzte Heimspiel in der Halle an der Neuköllner Straße statt, bevor nach heutigem Erkenntnisstand die Sanierung beginnt.

Am 8. März gibt es noch ein weiteres Highlight zu sehen. Die Ladies in Black und der BTB Aachen bieten einen Doppelspieltag an und am Sonntag findet ab 16:30 Uhr an gleicher Stelle deshalb das Handballderby des BTB Aachen gegen den HC Weiden statt. Über eine volle Halle freuen sich dann also beide Teams!

Nachbericht

In Suhl ist für Aachen nichts zu holen

Ladies in Black müssen sich gegen starke Wölfe 1:3 (25:14, 21:25, 23:25 und 14:25) geschlagen geben

Suhl. Das hatte man sich aus Aachener Sicht anders vorgestellt. Die Ladies in Black kehren mit leeren Taschen aus Thüringen zurück.

Beim wie immer spannenden und für die Zuschauer hoch emotionalen Vergleich in der Suhler Wolfsgrube starteten die Aachenerinnen furios und legten einen überzeugenden ersten Satz hin. Das 25:14 war hochverdient.

Im weiteren Spielverlauf schlug das Pendel jedoch immer deutlicher in Richtung der Gastgeber aus und das Aachener Team schwächelte mehr oder weniger auf allen Positionen.

Es begann im zweiten Satz mit verhalteneren Angriffen und beginnender Verunsicherung. Sichtlich beeindruckt vom starken Teamauftritt der Suhlerinnen bäumten sich die Ladies in Black im dritten Durchgang noch einmal auf und mussten sich erst in der Crunchtime beugen.

Danach schien jedoch die Luft raus zu sein und den vierten Durchgang gewannen die Gastgeberinnen deutlich.

Dem VfB Suhl Lotto Thüringen gelang somit der zweite Saisonsieg. Bisher hatte man nur ein Spiel gewonnen und zwar gegen die Nachbarn aus Erfurt, die am kommenden Wochenende in Aachen zu Gast sein werden. Auch schon zuvor beim Rückspiel im CEV Challenge Cup in Beziers am Mittwoch wollen die Ladies in Black Wiedergutmachung betreiben.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de