string(74) "https://www.ladies-in-black.de/wp-content/plugins/slick-wp/js/slick.min.js"
11. Juli 2016

Ein Stückchen mittendrin statt nur dabei

Das „Team Volley“ der Ladies in Black sucht Verstärkung. Ehrenamtliches Engagement mit hoher Event-Garantie.

Die neue Lady-Libera Kirsten Knip hat den jüngsten Beweis geliefert. Die international erfahrene Niederländerin hat nicht zuletzt deshalb in Aachen ihre Zelte aufgeschlagen, weil sie die Atmosphäre in der Halle an der Neuköllner Straße schon begeisterte, als sie noch das Trikot der Vilsbiburgerinnen trug. Es gibt wohl keine Mannschaft, die nicht gerne nach Aachen kommt. Spiele der Ladies in Black beim PTSV Aachen haben so etwas wie eine implantierte Spaß-Garantie – und das liegt nicht zuletzt am vielzitierten „Team hinter dem Team“. Seit Jahren ist das „Team Volley“ so etwas wie das Öl im sportlichen Getriebe. Oder wie der Geschäftsführer der Ladies-Spielbetriebs GmbH, Bastian Heckert, es formuliert: „Ohne sie ginge es nicht.“ Doch genau wie das Bundesliga-Team braucht auch das „Team Volley“ frisches Blut.

Torsten Altmann übernimmt gemeinsam mit Nathalie Collin die Koordination der ehrenamtlich aktiven Truppe – und hat auch einige Abgänge zu verzeichnen: „In einem Fall waren es gesundheitliche Gründe, in anderen Fällen private oder berufliche, die zum Abschied geführt haben.“ Im Schulterschluss mit Heimspielkoordinator Guido Rick sucht er Verstärkungen rund um die Auftritte der Sportlerinnen in der Aachener Halle.

Der Aufgabenbereich ist vielfältig. Heißt aber umgekehrt auch: Fast jede/r kann gebraucht werden. Dabei ist mitunter, aber nicht nur, Muskelkraft gefragt. Der Hallendienst mit Aufbau der Banden und des Netzes gehört genauso zum Aufgabenkatalog wie der Ticketdienst oder auch der Fanartikel-Verkauf.

Willkommen ist auch, wer Interesse hat an Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zum Beispiel in Form von Beiträgen für das Volley-Magazin, das auch in der kommenden Saison jeweils zwei Spieltage zusammenfasst. Aufgaben im Hausmeisterbereich sind zu erledigen. Und nicht zuletzt liegt auch die Betreuung der Ballkinder im Aufgabenbereich des Teams.

Gefordert ist das ehrenamtliche Engagement vor allem samstags, da es in der neuen Saison, die am 22. Oktober beginnt, nur zwei Mittwochstermine gibt. Für Langschläfer ist der Job allerdings weniger geeignet, und Torsten Altmann nennt auch klar die Anforderungen, die gestellt werden: „Verlässlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Begeisterungsfähigkeit.“ Los geht es samstags bereits um 8 Uhr.

Dafür ist man als Mitglied des „Team Volley“ mittendrin, Teil der Euphorie in der Halle – allerdings nicht näher an den Spielerinnen selbst dran. „Wenn wir unseren Job erledigt haben und die Halle präpariert ist, macht es einfach Freude zu sagen: Die Mädels können kommen.“ Genau wie im sportlichen Bereich spüre man eine Aufbruchstimmung im Umfeld, dieses infiziert sein mit dem „Wir-Gefühl“, das die Halle seit vielen Jahren ausfüllt. „Es bietet sich allen Volleyball-Interessierten die Möglichkeit mitzuhelfen, dass diese Sportart in Aachen wieder durchstartet“, hofft auch Guido Rick auf zahlreiche Interessenten und Interessentinnen an einem Platz im Team Volley.

Hier kann man sich melden

Ansprechpartner ist Torsten Altmann. Er ist ab sofort erreichbar unter ☎ 0241/911903 sowie per Mail: kontakt@team-volley.de.

Natürlich gibt es eine entsprechende Anleitung und Testspiele als Probelauf.

Quelle:
Text: Aachener Zeitung // Hans-Peter Leisten, Foto: Aachener Zeitung // Andreas Steindl vom 08.07.2016

30. Oktober 2020

Spielabsage bei den Ladies in Black

Bedauerlicher Weise hat es nun auch das Spiel der Ladies in Black Aachen erwischt. Wegen eines Coronafalls im Umfeld des SSC Palmberg Schwerin können unsere Gäste die Reise nach Aachen nicht antreten und das Spiel am Samstag muss leider abgesagt werden.
26. Oktober 2020

MAJA LÖCKER BEKOMMT DAS LADIES-TRIKOT!

Für Maja Löcker wird ein Traum wahr, die 17-jährige wird die 12. Spielerin im Kader von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen. Erst vor kurzem berichtete Cheftrainer Eelco Beijl im Interview mit dem Magazin VOLLEY, dass er sich wünsche, schon bald eine Spielerin aus den eigenen Reihen in der Volleyball-Bundesliga sehen wolle.
21. Oktober 2020

Das passt zusammen!

Die Jacobs Gruppe - einer der zehn größten Volkswagen - und Audi Händler Deutschlands - ist neuer Mobilitätspartner der Ladies in Black Aachen. Das vereinbarten in dieser Woche Guido Zabka, Geschäftsführer der Jacobs Automobile Alsdorf und Ladies in Black Geschäftsführer Sebastian Albert.
13. Oktober 2020

Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH neuer Partner der LiB

Die Ladies in Black dürfen sich schon vor dem nächsten Heimspiel zu den Gewinnern zählen, weil es gelungen ist mit den Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH (CBW) einen weiteren Partner an Bord zu holen.
09. Oktober 2020

Ladies und Lambertz: starkes Doppel für Aachen!

Einen Tag vor dem Saisonstart von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen ist es nun offiziell: Lambertz und die Ladies in Black gehen gemeinsame Wege! Prof. Dr. Hermann Bühlbecker: "Ich habe die Ladies in Black all die Jahre verfolgt. Die Marke Ladies in Black passt perfekt ... und bietet einen tollen Mehrwert."
06. Oktober 2020

André Schnitker hängt das Mikrofon an den Nagel …

… und Tochter Maike Schnitker nimmt es in die Hand! Aachen. Wenn es eine Person gibt, die man immer mit den Volleyballerinnen der Ladies in Black Aachen verbinden wird, dann ist es André Schnitker. Es gibt wohl keine Funktion, die André Schnitker nicht schon inne hatte rund um das Volleyballteam. Seit nunmehr 16 Jahren und […]
05. Oktober 2020

Vorerst kein Ticketverkauf!

Ticketverkauf vorerst gestoppt.  Verfügbarkeit muss den behördlichen Vorgaben angepasst werden. Mund-Nasen-Schutz obligatorisch während des gesamten Aufenthaltes in der Halle. Keine Fangesänge erlaubt. Zuschauerzahl nochmals deutlich verringert.
Hand in Hand mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt; Dr. Simon Dietz (Hygienepartner GfPS), Sebastian Albert (Geschäftsführer Ladies in Black) und Susanne Aumann (Ordnungsamt der Stadt Aachen) freuen sich auf die Saison der Ladies in Black mit zahlreichen Fans
01. Oktober 2020

Ladies in Black: 558 Fans sind derzeit möglich!

Dank der tollen Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt der Stadt Aachen kann die Saison am 10. Oktober mit über 550 Fans gegen den SC Potsdam starten.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Teamausstatter

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de