10. Februar 2020

Ladies in Black Aachen unterstützen Prinz Martin I.

„Zesame fiere! Oecher Fastelovvend – All inklusive“

Im Februar hat nicht nur die Volleyball Bundesliga ihre Hochsaison, sondern gerade im Rheinland ist Karneval angesagt. da dürfen natürlich auch die Ladies in Black nicht fehlen – sofern es der Trainings- und Spielplan zulässt. Im Januar folgte man jedenfalls einer Einladung des Kommandanten der Prinzengarde der Stadt Aachen, Dirk Trampen, und feierte mit bei der Oecher Fastelovvendschau im ausverkauften Aachener Eurogress. Bekannte Größen wie Brings, De originale und die Vier Amigos brachten auch unsere Spielerinnen zum Feiern.

Zusätzlich schaute der amtierende Prinz Martin I. bei den Ladies in Black vorbei. Der Prinz und sein sympathischer 13 Personen umfassender Hofstaat haben sich das Motto „Zesame fiere! Oecher Fastelovvend – All inklusiVe“ gegeben.

Unter diesem Motto soll die gemeinsame Überzeugung von Prinz und Hofstaat in den Karneval getragen werden, dass unabhängig von Herkunft, sexueller Identität, Hautfarbe, politischer oder religiöser Überzeugung, geistiger sowie körperlicher Verfassung und Entwicklung gelten muss: „Wir alle sind Oecher – Vür all sönd oche!“.

Inklusion bedeutet, nicht den Betroffenen zu helfen, Barrieren zu überwinden, sondern die Gesellschaft barrierefrei zu gestalten. Der Karneval ist dazu da, die Menschen ohne Grenzen und Barrieren, ob in der Welt oder in den Köpfen, zu verbinden.

Damit können die Ladies in Black Aachen sich zu 100% identifizieren und somit unterstützen die Ladies auch sehr gerne die Aktion „#Versockung“. Unter anderem soll mit dem bereits sehr erfolgreich angelaufenen Verkauf von bunten Socken die Herzensangelegenheit von Prinz Martin I. und seinem Hofstaat realisiert und langfristig gesichert werden: der Fastelovvendwajong!

Das zentrale Kernstück des tradierten Karnevals sind der bunte und fröhliche Umzug am Rosenmontag bzw. der Kinderzug am Tulpensonntag. Mit dem Umzugswagen will man auch im Straßenkarneval Barrieren niederreißen und so allen Menschen die Teilnahme an den Umzügen und das einmalige Erlebnis ermöglichen, auf einem geschmückten Karnevalswagen durch die Straßen zu fahren, Kamelle zu werfen und mit den Jecken zu feiern.

Wie ihr die Aktion von Prinz Martin I. und seinem Hofstaat unterstützen könnt, lest Ihr hier:

www.oecherprinz.de

28. Mai 2020

Kristina Kicka im Anflug!

Kristina Kicka heißt die neue Diagonal-Angreiferin von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen. Die 28-jährige Weißrussin ist keine Unbekannte in der Volley-Bundesliga.
26. Mai 2020

Ladies: Play-Offs und Pokal 2021 in Aachen!

Eine tolle Nachricht aus Berlin, die den Ladies in Black natürlich zumindest für die kommende Saison enorm weiterhilft. Herzlichen Dank an den VBL-Vorstand für diese Unterstützung!
20. Mai 2020

Paulina Hougaard-Jensen erste Dänin für Aachen

Die 1,87m große Paulina Hougaard-Jensen ist die siebente Spielerin im neuen Kader des Bundesligisten Ladies in Black. Sie spielte bereits 30 mal für das dänische A-Nationalteam und kommt aus Mougins/Frankreich nach Aachen.
13. Mai 2020

LiB: das Team hinter dem Team steht

Auch abseits des Spielfeldes sind wichtige Entscheidungen gefallen. Cheftrainer Eelco Beijl und Geschäftsführer Sebastian Albert haben ihre Teams hinter dem Team komplett.
07. Mai 2020

Eline Timmerman kommt

Spielerin Nummer sechs hat ihre Unterschrift unter den Vertrag bei Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen gesetzt: es ist die 21-jährige Mittelblockerin Eline Timmerman.
30. April 2020

Echtes Norwegen-Duo für die Ladies in Black Aachen

Die Anzahl der norwegischen Nationalspielerinnen wird bei den Ladies in Black direkt verdoppelt. Emilie Olimstad bleibt, National-Zuspielerin Live Sørbø kommt und Trainer Eelco Beijl freut sich.
26. April 2020

A-TRAINERSCHEIN FÜR MAREIKE HINDRIKSEN!

Soeben erreicht uns die tolle Nachricht aus Köln, dass Mareike Hindriksen die abschließende mündliche Prüfung bestanden hat, nun den A-Trainer-Schein besitzt. Herzlichen Glückwunsch!
26. April 2020

„Starkes Zeichen“ des Europäischen Volleyballverbandes

Der Europäische Volleyball-Verband (CEV) hat als erster europäischer Kontinentalverband im Sport ein umfangreiches Maßnahmen-Paket beschlossen, um Vereine und Verbände im Zuge der Corona-Pandemie finanziell zu entlasten.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de