26. Februar 2020

Ladies in Black sagen Nein zu Rassismus

Ein klares Bekenntnis zu Respekt, Toleranz und Mitmenschlichkeit vor dem Bundesligaspiel mit Allianz MTV Stuttgart

André Schnitker ist nicht nur seit 16 Jahren als Hallensprecher der Ladies in Black Aachen tätig und bekannt als die Stimme des Hexenkessels in Aachen. Sein Statement vor dem Spiel am Samstag, 22.02. in Aachen inmitten des Karnevals hat nicht nur den Zuspruch aller Zuschauer gefunden sondern auch nachträglich große Resonanz hervorgerufen.

Hier noch einmal der Ausschnitt aus dem Live Stream. (rechte Bildschirmseite)
Das ganze Spiel ist in voller Länge auf Sporttotal.TV abrufbar.

Sporttotal.TV war so freundlich, uns diesen Ausschnitt zur Verfügung zu stellen. Wir danken Euch recht herzlich dafür und auch für die Möglichkeit, Volleyball für viele Menschen auch außerhalb der Spielhallen erlebbar zu machen!

Und hier der Text der klaren und emotionalen Ansprache von André Schnitker:

Aachen hat 250.000 Einwohner. Hier leben Menschen aus 100 Nationen. Der PTSV Aachen hat 3.500 Sport treibende Menschen und auch die kommen aus vielen Ländern.

Unser derzeitiger Kader umfasst acht Nationalitäten. Im Kader von Stuttgart sind zehn verschiedene Nationen.

Zurzeit tut sich in unserer Gesellschaft einiges, was uns allen nicht gefallen kann und darf. Der Anschlag in Hanau ist dabei eines der entsetzlichen Beispiele.

Ich bin kein Politiker, ich bin Aachener und somit Bürger der schönen und für seine Offenheit bekannten europäischen Stadt. Aber als Hallensprecher stehe ich nun in unserer Sportart seit sechzehn Jahren für Fairness, für Miteinander und für Respekt.

Und deshalb fordere ich auch im Namen der Ladies in Black, der Volleyball Bundesliga und des PTSV Aachen auf, nicht weg zu schauen, wenn Menschen in unserer Gesellschaft rechtspopulistisch oder hetzerisch gegen Menschen anderer Herkunft reden oder handeln!

Steht auf gegen jede Art von Rassismus und bleibt stehen für die Art von Gesellschaft, in der alle friedlich und mit Respekt miteinander umgehen!

Kein Rassismus! No Rassism!

Dankeschön

 

 

12. März 2020

Keine weiteren Spiele: Volleyball Bundesliga beendet Saison

Nach intensivem Austausch mit allen Bundesligisten traf der VBL-Vorstand die Entscheidung, die Spielzeit der 1. Bundesliga der Frauen und Männer mit sofortiger Wirkung abzubrechen.
09. März 2020

Nach vier erfolgreichen Jahren: Saskia van Hintum geht!

Nach vier Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit trennen sich zum Saisonende die Wege von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen und der niederländischen Cheftrainerin Saskia van Hintum.
06. März 2020

LADIES IN BLACK AACHEN SPIELEN AUCH 2020/21 IN DER NEUKÖLLNER STRASSE IN AACHEN!

Die Sanierungsarbeiten am Dach der Sporthalle Neuköllner Straße werden nun in zwei Bauabschnitten laufen. Dadurch ist für die Bundesliga-Volleyballerinnen „Ladies in Black“ der Standort gesichert.
23. Februar 2020

Meister Stuttgart feiert mit Aachen

„Ich war froh, nach Mittwoch eine gute Reaktion meines Teams gesehen zu haben… Wir haben gegen ein starkes Stuttgarter Team knapp verloren. Teilweise war es ein Spiel auf Augenhöhe“, fasste Saskia van Hintum das Spiel zusammen.
21. Februar 2020

Der Meister Stuttgart kommt nach Aachen

Das Aachener Publikum wird den Karnevalssamtag auf seine Weise begehen. Unterstützt werden die Zuschauer dabei in der Zehnminuten- Pause von der Aachener Prinzengarde um Kommandant Dirk Trampen und dem Tanzpaar.
14. Februar 2020

#Mission Mannheim – Finale auf Sport1 live

Alljährlich ist das DVV Pokalfinale einer der wichtigsten Höhepunkte der Volleyballsaison für die Hallenvolleyballer. Sport1 überträgt beide Finalspiele live im FreeTV.
10. Februar 2020

Ladies in Black Aachen unterstützen Prinz Martin I.

Damit können die Ladies in Black Aachen sich zu 100% identifizieren und sie unterstützen deswegen auch sehr gerne die Aktion "#Versockung“.
24. Januar 2020

Das Team Volley sagt Danke!

Mit einem 3:1 Sieg haben die Ladies in Black unsere Anstrengungen für und um den Heimspieltag zum CEV Challenge CUP Achtelfinale 2020 herum bestens belohnt. Das allein war bereits großartig!

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de