string(74) "https://www.ladies-in-black.de/wp-content/plugins/slick-wp/js/slick.min.js"
28. August 2020

Mittelblockerin Leonie Schwertmann kommt nach Aachen

Paulina Hougaard-Jensen „wechselt“ zu NetAachen

Aachen. Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Leonie Schwertmann engagiert. Geplant war das allerdings zunächst nicht, schließlich waren die Kaderplanungen abgeschlossen. Allerdings stellte sich bei medizinischen Untersuchungen von Paulina Hougaard-Jensen heraus, dass in der Vergangenheit eine Verletzung nicht richtig behandelt bzw. auskuriert wurde. Da man bei den Ladies in Black verantwortungsvoll mit dieser Situation zum Wohle der Spielerin umgehen will, macht dies nun eine entsprechende Behandlung nötig. Die Verantwortlichen der Ladies rechnen auf keinen Fall vor dem neuen Jahr, eher zur Saison 2021/22 mit einer Rückkehr der sympathischen Dänin auf das Volleyballfeld. Die 23-jährige wird nun also erstmal schauen, dass sie wieder komplett fit wird. Dank Co-Sponsor NetAachen wird das auch in Aachen möglich sein. Paulina, die ein BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing in der Tasche hat, wird ins Team von NetAachen „wechseln“ und so den Telekommunikationsdienstleister unterstützen.

Mit Leonie Schwertmann konnte Sportdirektor Sebastian Gutgesell nun die vierte deutsche Spielerin als adäquaten Ersatz für Aachen gewinnen. Die 26-jährige Münsteranerin kann man durchaus als „Kind der Bundesliga“ bezeichnen. 2010 kam die damals 16-jährige in das Volleyball-Internat des USC Münster und spielte im Nachwuchsteam des USC in der 2. Liga. Von 2012 bis 2017 war die 1,90 Meter große Mittelblockerin dann fester Bestandteil des Bundesligakaders der Unabhängigen, in den letzten beiden Jahren sogar als Mannschaftskapitänin. Es folgten zwei Spielzeiten in Bayern bei den Roten Raben Vilsbiburg, auch hier führte sie zuletzt ihr Team als Kapitänin aufs Feld. In der letzten Saison kam dann der erste Wechsel ins Ausland zu Les Mariannes Paris. Neben sieben Saisons in der Volleyball Bundesliga bringt Schwertmann auch massig internationale Erfahrung mit: bisher stehen 75 Länderspiele mit verschiedenen Jugendnationalmannschaften sowie über 50 Länderspiele mit der Deutschen A-Nationalmannschaft (seit 2014) zu Buche.

„Ich freue mich riesig, hier in Aachen zu sein. Ich wollte wieder in die Volleyball Bundesliga zurück. Aachen und die besondere Fankultur kenne ich natürlich schon durch zahlreiche spannende NRW-Duelle mit dem USC Münster. Mit Mareike Hindriksen und Jana-Franziska Poll habe ich in der Nationalmannschaft gespielt. Wir sind auf einer Wellenlänge. Ich freue mich wahnsinnig auf meine neue Mannschaft, auf Aachen. Ich sehe die sportlichen Ambitionen und Potentiale. Hier entsteht was! Und ich möchte meine Erfahrungen und Stärken ins Team einbringen“ so Leonie Schwertmann zu ihren ersten Eindrücken.

Auch wenn Leonie nun „verspätet“ zum Team hinzustößt, sollte ihr die Eingewöhnung also nicht schwer fallen. Das sieht auch Sportdirektor Sebastian Gutgesell so: „Mit Leonie konnten wir eine erfahrene Bundesligaspielerin verpflichten. Wir freuen uns sehr, dass sie sich für uns entschieden hat.“

Text und Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

27. August 2020

Exklusive Partnerschaft mit dem Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg

"Meine Gesundheit. Meine Wahl. Mein Bethlehem." heißt es ab sofort bei Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen, denn der neue Partner ist das Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg.
24. August 2020

Fendel & Keuchen unterstützt Ladies in Black weiterhin

Das renommierte Sanitätshaus "Fendel & Keuchen" unterstützt die Ladies in Black weiterhin. Das vereinbarten Andreas Bartsch - Mitglied der Geschäftsleitung Fendel & Keuchen - sowie Sebastian Albert - Geschäftsführer Ladies in Black Aachen.
04. August 2020

Ladies in Black starten Vorbereitung

Die Vorbereitung beim Bundesligisten Ladies in Black Aachen auf die 13. Saison in der höchsten Spielkasse startete heute. Cheftrainer Eelco bat zum ersten Balltraining. Geschäftsführer Sebastian Albert hat mit seiner Geschäftsstelle viele Weichen gestellt.
09. Juli 2020

START KARTENVORVERKAUF VORAUSSICHTLICH IM SEPTEMBER

Der Ticketverkauf ist voraussichtlich ab September möglich. Rahmenbedingungen und zu beachtende Vorschriften sind noch in Arbeit. Wir bitten die Fans um Geduld.
03. Juli 2020

Ladies in Black: Bundesliga-Kader komplett!

Der Kader des Aachener Erstliga-Volleyballteams der Ladies in Black für die kommende Saison ist komplett. Rugile Lavickyte ist die elfte und letzte Spielerin im neuen Team von Eelco Beijl.
02. Juli 2020

Ladies in Black Aachen: der Spielplan ist da!

Noch sind 3 1/2 Monate Zeit aber die Vorfreude steigt schon jetzt bei den Verantwortlichen von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black. Die Mannschaft ist fast komplett und nun hat die Volleyball-Bundesliga auch den Spielplan veröffentlicht.
29. Juni 2020

Ladies in Black danken Dr. Frank Schidlowski

Am Montag, 22. Juni 2020 legte Dr. Frank Schidlowski sein Amt als Vorsitzender des PTSV nieder. Die Ladies in Black danken ihm für sein persönliches Engagement für den Erstligavolleyball.
25. Juni 2020

Aachens 10. Spielerin heißt Nina Herelová

Nina Herelová ist die 10. Spielerin, die Bundesligist Ladies in Black Aachen für die Saison 2020/21 unter Vertrag genommen hat. Die Mittelblockerin kommt direkt aus der französischen Liga (Vandoeuvre Nancy) in die Deutsche Bundesliga.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Teamausstatter

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de