string(74) "https://www.ladies-in-black.de/wp-content/plugins/slick-wp/js/slick.min.js"
20. Mai 2020

Paulina Hougaard-Jensen erste Dänin für Aachen

Siebte Spielerin der Ladies in Black verstärkt den Mittelblock

Die 1,87m große Paulina Hougaard-Jensen ist die siebente Spielerin im neuen Kader des Bundesligisten Ladies in Black. Die 23-jährige Blockspezialistin, in Kopenhagen (Dänemark) geboren und aufgewachsen, ist zudem halb Deutsche, da ihre Mutter ursprünglich aus Deutschland kommt. Hougaard-Jensens Eltern lernten sich in Deutschland kennen und zogen nach Dänemark, wo Paulina und ihre ältere Schwester zur Welt kamen.

Ihren Volleyball-Traum erfüllte sich Paulina, die als 12-Jährige mit dem Volleyballspielen begann, als sie 2016 von Brondby VK/DEN in die USA zum College-Volleyball zog. Nach dreieinhalb Jahren College-Liga in der Mannschaft der Colorado State University und zuletzt acht Wochen in Frankreich (Municipal Olympique Mougins Volley-Ball), wo leider auch die Corona-Krise die Saison beendete, wechselt die junge Deutsch-Dänin, die schon 30-mal für das dänische A-Nationalteam spielte, nun ins Team von Eelco Beijl.

Der Aachener Coach freut sich auf seinen Neuzugang sehr: „Wir glauben, in Paulina eine Mittelblockerin mit einer guten Perspektive gefunden zu haben. In der Offensive kann Paulina vor und hinter der Zuspielerin attackieren, also bringt sie die wichtige Variation und Abwechslung in ihr Spiel. Zusammen mit der Fähigkeit eines guten Auges für den Ball im Block ist sie bei den Ladies in Black sehr willkommen.“ Paulinas Reichhöhe im Angriff liegt übrigens bei ordentlichen 306 cm und ihr Block weist ebenfalls beachtliche 290 cm auf.

Der Neuzugang selbst zu seinen Erwartungen und Zielen in der Kaiserstadt Aachen: „Es war schon immer mein Wunsch, in der deutschen Bundesliga zu spielen – das Niveau ist hier viel höher als in Dänemark. Außerdem werde ich dann in Deutschland leben und diese für mich neue kulturelle Seite in Europa erkunden können. Aachen klingt für mich nach einem großartigen Ort, um meine erste volle Saison als professionelle Volleyballspielerin zu erleben. Ich freue mich darauf, in einem Umfeld zu spielen, das von vielen verschiedenen Kulturen und Nationen beeinflusst wird und in der schönen Stadt Aachen zu leben. Es ist kein Geheimnis, dass in den letzten Jahren zwei Teams die Bundesliga dominiert haben, aber mein Ziel ist es, mit den Top-Teams der Liga zu konkurrieren.“

Da sie in jungen Jahren schon einige Male in Deutschland zu Besuch war und Deutsch auch in der Schule unterrichtet bekam, versteht sie die deutsche Sprache, hat das Sprechen in den letzten vier Jahren jedoch etwas verlernt. Die Kommunikation dürfte also ab der Vorbereitungsphase sehr schnell für Paulina wieder reibungsloser funktionieren. Hierzu und im sportlichen Bereich wünschen die Verantwortlichen der Ladies in Black Aachen ihrem skandinavischen Neuzugang alles Gute.

Alles Gute und viel Glück und Erfolg an neuer Wirkungsstätte wünschen die Verantwortlichen auch Polina Malik. Die Nationalspielerin Israels schließt sich nach einer Saison in Aachen dem finnischen Verein Kuusamon Pallo-Karhut Lentopallo an.

Text: Ladies in Black Aachen // André Schnitker
Foto: Colorado State University

30. Oktober 2020

Spielabsage bei den Ladies in Black

Bedauerlicher Weise hat es nun auch das Spiel der Ladies in Black Aachen erwischt. Wegen eines Coronafalls im Umfeld des SSC Palmberg Schwerin können unsere Gäste die Reise nach Aachen nicht antreten und das Spiel am Samstag muss leider abgesagt werden.
26. Oktober 2020

MAJA LÖCKER BEKOMMT DAS LADIES-TRIKOT!

Für Maja Löcker wird ein Traum wahr, die 17-jährige wird die 12. Spielerin im Kader von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen. Erst vor kurzem berichtete Cheftrainer Eelco Beijl im Interview mit dem Magazin VOLLEY, dass er sich wünsche, schon bald eine Spielerin aus den eigenen Reihen in der Volleyball-Bundesliga sehen wolle.
21. Oktober 2020

Das passt zusammen!

Die Jacobs Gruppe - einer der zehn größten Volkswagen - und Audi Händler Deutschlands - ist neuer Mobilitätspartner der Ladies in Black Aachen. Das vereinbarten in dieser Woche Guido Zabka, Geschäftsführer der Jacobs Automobile Alsdorf und Ladies in Black Geschäftsführer Sebastian Albert.
13. Oktober 2020

Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH neuer Partner der LiB

Die Ladies in Black dürfen sich schon vor dem nächsten Heimspiel zu den Gewinnern zählen, weil es gelungen ist mit den Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH (CBW) einen weiteren Partner an Bord zu holen.
09. Oktober 2020

Ladies und Lambertz: starkes Doppel für Aachen!

Einen Tag vor dem Saisonstart von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen ist es nun offiziell: Lambertz und die Ladies in Black gehen gemeinsame Wege! Prof. Dr. Hermann Bühlbecker: "Ich habe die Ladies in Black all die Jahre verfolgt. Die Marke Ladies in Black passt perfekt ... und bietet einen tollen Mehrwert."
06. Oktober 2020

André Schnitker hängt das Mikrofon an den Nagel …

… und Tochter Maike Schnitker nimmt es in die Hand! Aachen. Wenn es eine Person gibt, die man immer mit den Volleyballerinnen der Ladies in Black Aachen verbinden wird, dann ist es André Schnitker. Es gibt wohl keine Funktion, die André Schnitker nicht schon inne hatte rund um das Volleyballteam. Seit nunmehr 16 Jahren und […]
05. Oktober 2020

Vorerst kein Ticketverkauf!

Ticketverkauf vorerst gestoppt.  Verfügbarkeit muss den behördlichen Vorgaben angepasst werden. Mund-Nasen-Schutz obligatorisch während des gesamten Aufenthaltes in der Halle. Keine Fangesänge erlaubt. Zuschauerzahl nochmals deutlich verringert.
Hand in Hand mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt; Dr. Simon Dietz (Hygienepartner GfPS), Sebastian Albert (Geschäftsführer Ladies in Black) und Susanne Aumann (Ordnungsamt der Stadt Aachen) freuen sich auf die Saison der Ladies in Black mit zahlreichen Fans
01. Oktober 2020

Ladies in Black: 558 Fans sind derzeit möglich!

Dank der tollen Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt der Stadt Aachen kann die Saison am 10. Oktober mit über 550 Fans gegen den SC Potsdam starten.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Teamausstatter

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de