string(74) "https://www.ladies-in-black.de/wp-content/plugins/slick-wp/js/slick.min.js"
13. Oktober 2020

Vorläufiges erweitertes Hygienekonzept für den Spielbetrieb der Ladies in Black

Bis auf Weiters ist leider kein freier Ticketverkauf möglich

Auf Grund der ansteigenden Fallzahlen in Aachen ist es leider notwendig, die bisherigen Regeln noch einmal zu verstärken und das hat große Auswirkungen auf den Spielbetrieb – vor allem was die Beteiligung von Publikum an den Heimspielen betrifft.

Eine zusammenfasende Übersicht finden Sie auf unserer Homepage im Abschnitt „Hygieneplan – Halle – Tickets.“ Wir werden dort auch entsprechend der Situation Aktualisierungen einstellen.

Die wichtigsten Punkte hier noch einmal in der Zusammenfassung:

AHA- Regeln

Jeder Zuschauer muss unabhängig vom Ort, an dem sich sein Sitzplatz befindet zu anderen Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, mindestens 2 m Abstand einhalten.

Auf regelmäßiges Händewaschen und das richtige Verhalten beim Husten und Niesen ist konsequent zu achten.

Die Alltagsmaske ist als Mund-und-Nasenschutz permanent während des Aufenthaltes in der Halle zu tragen – auch am Sitzplatz, nachdem Platz genommen wurde.

Wenn Sie keine Maske tragen können, müssen wir Sie leider bitten, das Spiel von zu Hause aus zu verfolgen. Gleiches gilt, wenn Sie erkältungsähnliche Symptome zeigen. Bleiben Sie auch in diesem Fall bitte zu Hause.

Spezielle Regelungen

Personen, die unter Quarantäne stehen, sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt mit einer Person hatten, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder positiv auf CoVid-19 getestet wurde, dürfen die Halle nicht betreten. Die schriftliche Abgabe der Selbsterklärung jeder einzelnen Person an jedem Spieltag ist Voraussetzung für das Betreten der Spielstätte.

Zuschauer dürfen den Raum zwischen Zuschauertribüne und Spielfeldumrandung nicht betreten! Die Toiletten dürfen nur über den Weg oberhalb der Zuschauertribünen aufgesucht werden. Der Verzehr von in der Halle erworbenen Speisen und Getränken ist nur im Sitzen am eigenen zugewiesenen Sitzplatz erlaubt. Nur zu diesem Zweck dürfen die Masken kurzzeitig abgesetzt werden.

Achten Sie bitte speziell bei kalter Witterung auf warme Kleidung, da die Halle permanent gelüftet werden muss.

Fangesänge sind grundsätzlich nicht erlaubt.

Abklatschen und Kontakt zu den Aktiven auf dem Spielfeld sind nicht zulässig.

 

Auf Grund der Abstandsregeln und der strengen Maßstäbe für die Anwesenheitskontrolle ist es uns bis auf Weiteres nicht möglich, Eintrittskarten im freien Verkauf anzubieten. Es wird auch keine Abendkasse geben. Einlasskontrollen für geladene Zuschauer sind obligatorisch. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund!

26. Oktober 2020

MAJA LÖCKER BEKOMMT DAS LADIES-TRIKOT!

Vom Schulsport in die Bundesliga innerhalb von nur sechs Jahren Aachen. Für Maja Löcker wird ein Traum wahr, die 17-jährige wird die 12. Spielerin im Kader von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen. Erst vor kurzem berichtete Cheftrainer Eelco Beijl im Interview mit dem Magazin VOLLEY, dass er sich wünsche, schon bald eine Spielerin aus den […]
21. Oktober 2020

Das passt zusammen!

Die Jacobs Gruppe - einer der zehn größten Volkswagen - und Audi Händler Deutschlands - ist neuer Mobilitätspartner der Ladies in Black Aachen. Das vereinbarten in dieser Woche Guido Zabka, Geschäftsführer der Jacobs Automobile Alsdorf und Ladies in Black Geschäftsführer Sebastian Albert.
13. Oktober 2020

Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH neuer Partner der LiB

Die Ladies in Black dürfen sich schon vor dem nächsten Heimspiel zu den Gewinnern zählen, weil es gelungen ist mit den Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH (CBW) einen weiteren Partner an Bord zu holen.
09. Oktober 2020

Ladies und Lambertz: starkes Doppel für Aachen!

Einen Tag vor dem Saisonstart von Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen ist es nun offiziell: Lambertz und die Ladies in Black gehen gemeinsame Wege! Prof. Dr. Hermann Bühlbecker: "Ich habe die Ladies in Black all die Jahre verfolgt. Die Marke Ladies in Black passt perfekt ... und bietet einen tollen Mehrwert."
06. Oktober 2020

André Schnitker hängt das Mikrofon an den Nagel …

… und Tochter Maike Schnitker nimmt es in die Hand! Aachen. Wenn es eine Person gibt, die man immer mit den Volleyballerinnen der Ladies in Black Aachen verbinden wird, dann ist es André Schnitker. Es gibt wohl keine Funktion, die André Schnitker nicht schon inne hatte rund um das Volleyballteam. Seit nunmehr 16 Jahren und […]
05. Oktober 2020

Vorerst kein Ticketverkauf!

Ticketverkauf vorerst gestoppt.  Verfügbarkeit muss den behördlichen Vorgaben angepasst werden. Mund-Nasen-Schutz obligatorisch während des gesamten Aufenthaltes in der Halle. Keine Fangesänge erlaubt. Zuschauerzahl nochmals deutlich verringert.
Hand in Hand mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt; Dr. Simon Dietz (Hygienepartner GfPS), Sebastian Albert (Geschäftsführer Ladies in Black) und Susanne Aumann (Ordnungsamt der Stadt Aachen) freuen sich auf die Saison der Ladies in Black mit zahlreichen Fans
01. Oktober 2020

Ladies in Black: 558 Fans sind derzeit möglich!

Dank der tollen Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt der Stadt Aachen kann die Saison am 10. Oktober mit über 550 Fans gegen den SC Potsdam starten.
28. August 2020

Mittelblockerin Leonie Schwertmann kommt nach Aachen

Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Leonie Schwertmann engagiert. Geplant war das allerdings zunächst nicht, schließlich waren die Kaderplanungen abgeschlossen.

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Teamausstatter

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Albert, Tel.: 0241-911903, albert@ladies-in-black.de