Spieltags-Übersicht

Spieltag 1
14.10.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 2 Heimspiel
21.10.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Rote Raben Vilsbiburg
Spieltag 3
28.10.2017 , 19:00 Uhr
SSC Palmberg Schwerin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag VCO Heimspiel
04.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VCO Berlin
Spieltag 4 Heimspiel
05.11.2017 , 16:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SC Potsdam
DVV Pokal Achtelfinale
11.11.2017 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Stuttgart vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 5 Heimspiel
18.11.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VfB Suhl LOTTO Thüringen
Spieltag 6
02.12.2017 , 18:00 Uhr
Schwarz-Weiß Erfurt vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 7 Heimspiel
09.12.2017 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Dresdner SC
Spieltag 8
17.12.2017 , 14:30 Uhr
USC Münster vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 9 Heimspiel
28.12.2017 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Spieltag 13
05.01.2018 , 19:00 Uhr
SC Potsdam vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 11
13.01.2018 , 19:00 Uhr
Rote Raben Vilsbiburg vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 10 Heimspiel
17.01.2018 , 19:30 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart
Spieltag 12 Heimspiel
20.01.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs SSC Palmberg Schwerin
Spieltag 14
03.02.2018 , 19:00 Uhr
VfB Suhl LOTTO Thüringen vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 15 Heimspiel
10.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Schwarz-Weiß Erfurt
Spieltag 16
17.02.2018 , 17:30 Uhr
Dresdner SC vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 17 Heimspiel
24.02.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs USC Münster
Spieltag VCO
25.02.2018 , Achtung: in Aachen, Neuköllner Straße um 16:00 Uhr
VCO Berlin vs Ladies in Black Aachen
Spieltag 18
10.03.2018 , 19:30 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Playoff Viertelfinale Hinspiel
17.03.2018 , 16:00 Uhr
VC Wiesbaden vs Ladies in Black Aachen
Playoff Viertelfinale Rückspiel
21.03.2018 , 19:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs VC Wiesbaden
Playoff Halbfinale Auswärts
31.03.2018 , 19:30 Uhr
Allianz MTV Suttgart vs Ladies in Black Aachen
Playoff Halbfinale Heimspiel
07.04.2018 , 18:00 Uhr
Ladies in Black Aachen vs Allianz MTV Stuttgart

SC Potsdam vs Ladies in Black Aachen

Vorbericht

Ladies in Black starten Rückrunde in Potsdam

Geburtstagsparty für Jelena Sunjic?

Die Ladies in Black Aachen blicken auf eine mehr als gelungene Hinrunde zurück und starten mit einer Auswärtspartie am Freitag, 05.01. um 19:00 Uhr bei den Damen des SC Potsdam ins neue Jahr, die Hinrunde und ein neues Lebensjahr der Nummer 11 – Jelena Sunjic.

Sicher wird man an die zuletzt sensationelle Leistung beim Heimspiel gegen den VC Wiesbaden anknüpfen und der nun 24- jährigen Diagonalangreiferin ein tolles nachträgliches Geburtstagsgeschenk bereiten wollen. Sie feiert ihren Geburtstag auf dem Weg nach Potsdam im Mannschaftsbus am heutigen Donnerstag. Es ist natürlich davon auszugehen, dass Jelena Sunjic selbst einiges dazu beisteuern möchte.

In Potsdam sind die Erwartungen auch hoch. Während man im Vorjahr noch bei den Topteams gesetzt war und auch den Ladies in Black das Leben nicht leichtmachte, lief die erste Saisonhälfte deutlich unter den Erwartungen und eher im unteren Tabellendrittel ab. Der Abstand zwischen beiden Teams beträgt bereits zehn Punkte zu Gunsten der Aachenerinnen. Chefcoach Carli appellierte zuletzt auch an die Einstellung der Spielerinnen und man hat den Jahreswechsel genutzt, Änderungen herbeizuführen. Man wird sehen, was in der kurzen Zeit machbar war.

Auf Seiten der Gäste aus Aachen besteht kein Grund zur Unbekümmertheit. Drei Punkte aus der bevorstehenden Partie werden hilfreich bei der Konsolidierung des aktuell fünften Tabellenplatzes sein. Der SC Potsdam wird sich sicher nicht freiwillig an der Geburstagsparty beteiligen wollen und seinerseits einen optimalen Start ins Spieljahr 2018 anstreben. Immerhin klaute man im Hinspiel den Aachenerinnen beim knappen 3:2 bereits einen Punkt.

Auch in Potsdam werden die Ladies in Black wieder von treuen Fans begleitet und angefeuert, die sich gleichfalls auf den Weg in die tolle Arena machen werden, die den Namen ihres Hauptsponsors Mitteldeutsche Sparkasse trägt und von einer eigenen Gesellschaft mit Bindung an die Stadt Potsdam betrieben wird.

Die MBS Arena hat als Multifunktionshalle nach eigener Einschätzung das sportkulturelle Leben in Potsdam bereits in den zurückliegenden fünf Jahren enorm bereichert und speziell den Volleyballerinnen einen ordentlichen Zuwachs der Zuschauerzahlen erst möglich gemacht.

Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat wie immer die Möglichkeit, das Spiel im Onlinestream auf Sportdeutschland.TV zu sehen oder den Spielverlauf am Online Ticker der VBL mitzuverfolgen.

Da die Ladies in Black auch am nächsten Wochenende auswärts gegen die Roten Raben in Vilsbiburg spielen, gibt es das nächste Heimspiel erst am 17. Januar in Aachen. Dann ist der Allianz MTV Stuttgart zu Gast im Hexenkessel und die Eröffnung der Heimspielrückrunde wird wieder ein besonderes Highlight sein.

Text: Ladies in Black Aachen// Olaf Lindner
Foto: Ladies in Black Aachen/ / Fotograf-Aachen.de

Nachbericht

Ladies beginnen 2018 mit 3:2-Sieg

Potsdam machte den Aachenerinnen das Leben schwer

Wie schon im Hinrundenspiel taten sich die Ladies in Black Aachen auch als Gast in der MBS Arena beim SC Potsdam beim 3:2-Sieg (25:22, 24:26, 25:19, 21:25, 15:13) schwer und mussten gefühlt einen Punkt liegen lassen.

Während sich Satz eins mit 25:21 besonders im letzten Drittel noch souverän anfühlte, aber bereits die Spritzigkeit des letzten Spiels gegen den VCW vermissen ließ, zeigte sich schon im zweiten Durchgang, dass es eine eher schwere Aufgabe werden würde. Man spielte auf Augenhöhe aber eher durchschnittlich und so konnten sich die Gastgeberinnen diesen Satz knapp mit 26:24 sichern.

Im Abschnitt drei zeigten die Ladies in Black wieder mehr von ihrer Leistung und sicherten sich diesen Durchgang schon deutlicher mit 25:19. Wer nun aber hoffte, man könne den Sack zumachen, sah sich getäuscht, denn Potsdam legte nach und zeigte seinerseits Einsatzwillen beim Ausgleich mit 25:21.

Dabei wurden die Potsdamerinnen von den Fans sehr gut unterstützt. Aber auch die mitgereisten Fans aus Aachen ließen nicht nach, ihr Team zu unterstützen, so dass die Stimmung in der mit 816 Zuschauern noch nicht zur Hälfte gefüllten Arena dennoch sehr gut war. Die Aachener Fans waren übrigens auch dankbar für die Gastfreundschaft des SC Potsdam. Alle Fans wurden eingeladen, was wirklich nicht mehr selbstverständlich ist in der 1. Bundesliga!

Nach 2:2 Sätzen musste also der Tiebreak her, die Zuschauer gaben noch einmal alles und auch auf dem Feld wirkten die klugen Impulse von der Seitenlinie auf Aachener Seite. Mit der Unterstützung durch Anna Kalinovskaja und Karolina Pisla sicherten sich die Ladies in Black den wichtigen zweiten Punkt dann doch noch mit 15:13.

Aktivposten im Spiel der Ladies in Black waren einmal mehr Zuspielerin Britt Bongaerts und neben Kapitänin McKenzie Adams auch Jeanine Stoeten. Britt Bongaerts wurde erneut und folgerichtig mit der goldenen MVP Medaille geehrt.

Die Gedanken richten sich nun schnell auf das nächste Punktspiel bei den Roten Raben in Vilsbiburg am kommenden Samstag (13.01. um 19:00 Uhr) bevor dann die englische Woche mit zwei Heimspielen am 17. und 20.01. im Hexenkessel gegen die Teams des Allianz MTV Stuttgart und des Schweriner SC anstehen.

Text: Ladies in Black Aachen // Olaf Lindner

Foto: Ladies in Black Aachen // Ulli Mühlhoff

Unsere Partner

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Sponsor werden?

Großer Sport. Begeisternde Athletik. Ästhetisch, packend und mitreißend.
Seit 2008 spielen die LADIES IN BLACK in der ersten Bundesliga. Und sind dort zu einer starken Marke für Volleyball in seiner fairsten, schönsten und emotionalsten Form geworden.

Werden Sie Teil dieser Marke und profitieren Sie in einer flexiblen Partnerschaft von ihrer großen Bekanntheit. Erschließen Sie neue Zielgruppen in unserem begeisterten Publikum, fördern Sie den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen und stärken Sie Ihr Image an der Seite eines jungen und dynamischen Partners. Von Textilwerbung über Spielfeld- und Randwerbung bis hin zu einem attraktiven Spieltagessponsoring bieten wir Ihnen viel spannende Möglichkeiten. Erste Einblicke bietet unsere Information für Interessierte. 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Chancen, Bestandteil von Profivolleyball in Aachen zu werden.
Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie und mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sponsorenpaket.

Ihr Ansprechpartner: Dieter Ostlender, Tel.: 0241-911903, ostlender@ladies-in-black.de